Metallica – Through The Never

131014_Metallica-Through-the-never_blog

Der neue Metallica-Film „Through The Never“ läuft bereits in den Kinos. Die Meinung über den Film gehen dabei stark auseinander. Wir wollten uns selbst ein Bild machen und haben unsere Azubine Line ins Kino geschickt. Als Metallica-Fan war sie darüber alles andere als traurig und hat uns danach erzählt, wie sie den Film fand.

 

RNS: Hi, Line, Du warst am Wochenende im neuen Metallica-Film „Through the Never“. Wie hat er Dir denn gefallen?

Line: Eigentlich ganz gut soweit. Ich bin großer Metallica-Fan und könnte mir entsprechend stundenlang die Jungs auf der Bühne anschauen. Allerdings glaube ich, dass der Film bei Leuten, die nicht absolute Fans sind, vielleicht nicht so gut ankommt und teilweise vielleicht etwas langatmig und verwirrend sein könnte.

RNS: Warum? Kannst Du uns kurz erzählen, worum es geht?

Line: Generell würde ich „Though the Never“ als Konzertfilm bezeichnen. Im Zentrum des Film steht ein Konzert der Band, das mit besonderen Special Effekts und Showeinlagen ausgestattet ist. Der Rest der Handlung baut sich um dieses Konzert herum auf.

Während die Jungs auf der Bühne stehen, bekommt Trip, gespielt von dem großartigen Dane DeHaan, den Auftrag, eine Tasche für die Band zu besorgen, die dringend gebraucht wird. Man muss wissen, dass Trip totaler Metallica-Fan ist und völlig aus dem Häuschen war, weil er für das Konzert einen Job hinter der Bühne bekommen hatte. Entsprechend enttäuscht ist er, als er zum Start des Konzertes durch die halbe Stadt geschickt wird, um die Tasche zu holen. Ab dann geht eigentlich alles nur noch schief. Während auf der Bühne nach und nach die Technik versagt, bis die Jung zum Schluss praktisch ohne Special Effekts auf der Bühne stehen und tatsächlich einfach nur Musik machen, spitzt sich für Trip die Situation auf der Straße zunehmend zu. Er wird von einer unheimlichen Gestalt verfolgt, die versucht ihn umzubringen und gerät auch noch zwischen die Fronten bei einer Straßenschlacht zwischen Demonstranten und der Polizei.  


Eure schönsten Festivalgeschichten! Unsere Gewinner stehen fest!

Deine schönste Festivalgeschichte für unseren Katalog! Die Gewinner stehen fest!

Dank deiner Hilfe und der großartigen Festivalgeschichten, die uns alle Teilnehmer für unseren Katalog zur Verfügung gestellt haben, ist der neue Rock N Shop Katalog nun endlich fertig.

Tausend Dank für die zahlreiche Teilnahme und die tollen Storys! :) Wir haben viele Einsendungen bekommen und somit war die Auswahl für den Katalog riesig, aber auch nicht ganz leicht! Letztendlich mussten wir uns entscheiden und haben nun die schönsten Geschichten in unserem neuen Katalog veröffentlicht.

Nicht traurig sein, wenn es deine Geschichte diese Mal nicht geschafft hat, vielleicht ist sie ja dann beim nächsten Katalog dabei.

Die glücklichen Gewinner der schönsten Festivalgeschichten und damit stolzen Besitzer eines 15€ Rock N Shop Gutschein sind:


Unsere schönsten Fanmeinungen – Du hast gewonnen, herzlichen Glückwunsch!

Erstmal vielen Dank, dass du an unserer kleinen Umfrage zum Thema „Fanmeinungen“ teilgenommen hast. Die Umfrage ist echt klasse gelaufen, denn es haben viele von euch mitgemacht und tolle Kommentare zu ihrem Favoriten im Rock N Shop abgegeben. Die Kommentare erscheinen ja in unserem neuen Katalog-Shop, der schon bald zu dir nach Hause in den Briefkasten flattert. Du darfst also weiterhin gespannt sein, welche Fanmeinungen es in den Katalog geschafft haben.  Aber wir wollen dich ja nicht ewig auf die Folter spannen und haben deshalb heute schonmal die fünf Gewinner des Rock N Shop Einaufsgutschein im Wert von 25 Euro gekürt.